Was ist neu im compact note 2017

compact note 2017 mit Sticker

Hier die Neuerungen des compact note 2017 gegenüber der 2016-Version.

Nachdem das Layout des compact note, im Wesentlichen dem des compact extended entspricht, sind auch die Änderungen weitgehend identisch. Lediglich im Notizteil gibt es spezifische Neuerungen für compact note.

1) Quartal planen

Auch beim compact note haben wir die „Quartal planen“-Seite klarer strukturiert und anwenderfreundlicher gestaltet:

  • Die großen Ziele des Quartals trägt man links oben bei „Quartalsziele“ ein.
  • Für länger laufende Themen und ToDos ist unter der Rubrik „Im Blick behalten“ Platz. Dies ist hilfreich für Dinge, die man Woche für Woche vor sich herschiebt und in Gefahr stehen, irgendwann verloren zu gehen.
  • Im Ausblick auf die nächsten Quartale gibt es die Möglichkeit Stichworte einzutragen, um zukünftige Themen stets vor Augen zu haben.

quartal planen note

 

  • Die neu eingeführten Symbole dienen als Anregung dafür, das Wochenzeitraster auf der rechten Seite effektiver zu nutzen:

3) Jahresrückblick

Mit dem Jahresrückblick wollen wir einladen das Jahr zu resümieren. Was lief gut? Was lief schlecht? Was lerne ich für das neue Jahr? Ein guter Anfang lebt von einem ehrlichen Abschluss.

4) Listen und Notizen

Aufgrund von Praxiserfahrung und Kundenfeedback haben wir uns entschlossen den Notizbereich wieder in Listen und Notizen aufzuteilen und beide mit einem eigenen Verzeichnis zu versehen. Die Listen lassen sich für Checklisten verwenden oder dienen dazu, Informationen zu bestimmten Themen über das Jahr hinweg zu ergänzen. Hierfür gibt es auch 3 Tabellen mit 12 Monatsspalten für Finanz- oder Projektpläne. Die Notizseiten sind dagegen optimal für Mitschriften und Protokolle. Als Notizseiten stehen 24 Seiten kariert (in diesem Jahr mit einem etwas größeren Karo) und 24 Seiten blanko mit ein zarten Punkteraster zur Verfügung. Wir sind gespannt auf

6) Register

Der note 2017 ist – wie der extended – für das demnächst erscheinende Griffregister „weekview Tabs“ vorbereitet, mit denen man schnell auf bestimmte Themen zugreifen kann (z.B. Listen, Notizen, Kontakte, Q1-Q4, etc.).

3 Gedanken zu „Was ist neu im compact note 2017

  1. Hallo, habe zwei Fragen:
    1) Wozu ist eigentlich das „Stickboard“ gedacht?
    2) Wozu der Unterschied der Sticker in Größen „S“ und „M“, wie kann ich diese im Compact Note am besten einsetzen?

    1. Hallo Sebastian,
      danke für dein Interesse.

      zu 1) Wir suchten einen Platz, wo man auch mal einen Sticker hinkleben oder mit einem Non-permanent-Folienstift was aufschreiben, um es später wieder zu entfernen.
      Die Idee ist, das Stickboard auf den Vorsatz zu kleben, also Seite 2 oder 3.
      Klar, post-it könnte man auch auf das Papier kleben, aber die weekview Tabs (Register) würden sich mit der Zeit mit dem Papier verbinden und es beim Abmachen verletzen. Beim Stickboard passiert das nicht.

      zu 2) „S“ und „M“ steht für „small“ (7 mm) und „medium“ (9 mm)
      Hervorheben von Aktivitäten oder besonderen Ereignissen. Sowohl in der Wochenansicht, als auch in anderen Ansichten, insbesondere „Quartal beobachten“.
      Mit den größeren Stickern hebt man die Sache noch etwas mehr hervor.
      Die Farben drücken unterschiedliche Lebensbereiche aus und helfen so auch etwas die Work-Life-Balance zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.